Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher unserer Pfarrkirche! Liebe Pfarrangehörige und liebe Pfarrfreunde!

Beim Betreten der Kirche (im Vorraum oder im Stiegenhaus beim Eingang zur Sakristei) müssen die Hände desinfiziert werden. Sowohl beim privaten Gebet als auch bei den Gottesdiensten müssen alle Besucher während des Aufenthaltes in der Kirche eine FFP2-Maske tragen – das gilt auch für den Gang zum Kommunionempfang. Prinzipiell von der Verpflichtung zum Tragen eines FFP2 befreit sind Kinder, die jünger als sechs Jahre sind und Personen, denen aus Gesundheitsgründen das Tragen eines MNS nicht zumutbar ist und die ein diesbezügliches ärztliches Attest vorweisen können. Schwangere Frauen und Kinder zwischen sechs und vierzehn Jahren dürfen auch einen Mund-Nasen-Schutz (MNS) verwenden.

Zwischen je zwei Personen, die nicht in einem gemeinsamen Haushalt leben, muss ein Abstand von mindestens 2,0 Metern gegeben sein – das gilt auch für den Gang zur Kommunion! Die Handkommunion wird dringend empfohlen! Gläubige, die die Mundkommunion empfangen möchten, müssen warten, bis die anderen Kommunikanten die Handkommunion empfangen haben.

Die Kollekte während der Gabenbereitung wird wie in früheren Zeiten mit einem Klingelbeutel durchgeführt.

Näheres entnehmen Sie bitte den Homepages des Sozialministeriums und der österreichischen Bischofskonferenz.